Sonntag, 25. Juni 2017

Würzburg Panthers - Burghausen Crusaders 26:15

Regionalliga Süd 
Beate-Uhse-Kampfbahn 
Zuschauer: 650

Langsam gehen die Testspiele ja wieder los und der Saisonstart steht vor der Tür. Für mich nochmals Gelegenheit bei zwei Randsportarten vorbeizuschauen. Zuerst gings in die Feggrube. Dort fand ein Qualifikationsturnier im 7er Rugby statt. Da dort kein Fussball gespielt wird, mal die Möglichkeit auch diesen Ground abzuhaken. Ist halt für die Leichathletik angelegt und hat auf einer Seite 3 Stufen. Rugby ist irgendwie noch nicht mein Sport.
Zumindest die 7er Variante glänzte durch Langeweile... Es wird mit dem Ball gelaufen, bevor man in den Pulk der Gegner hineinläuft , passt man den Ball nach hinten. Zweite Möglichkeit man lässt sich vom Gegner zu Fall bringen und "released" das Ei dann... Einmal wurde in den 1,5 Stunden die ich dort weilte auch der Ball mit dem Fuss nach vorne gebolzt. So trat bei mir schon nach 5 Minuten Langeweile ein. Ich geb dem Sport nochmal ne Chance bei einem normalen Spiel und werde mich vorher mal mit den Regeln befassen. So ging s rechtzeitig in die Beate-Uhse-Kampfbahn zum American Football. Liegt ja mittlerweile voll im Trend durch die Pro-7-Maxx-Übertragungen und so kommen immer ordentlich Zuschauer. Der Ground ist der schlechteste in ganz Würzburg. Kein Stankett, kein Ausbau, Nix ! Für Football auch überhaupt nicht geeignet, da braucht man schon eine Tribüne um das Spiel ordentlich zu verfolgen. Der Klub war auch an dem ehemaligen Platz der Würzburger High-School in den Leighton Barracks interessiert. Leider wurde das Gelände von der Stadt an die Würzburger Kickers vergeben. Schade hier hätte man eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart bauen können. Dort wäre zumindest eine kleine Tribüne gewesen. Ansonsten gibts ein ordentliches Catering zu zivilen Preisen. Dafür Daumen nach oben ! In der Würzburger Truppe steckt auch einiges an Talent und das Spiel konnte relativ sourverän gewonnen werden. Im Programm-Heft stand das die Panthers auf europäisches Niveau wollen. Mit dem ehemaligen Bundestrainer Hanselmann ist sicherlich auch ein guter Coach am werkeln. Die Playlist der musikalischen Beschallung liess auch kein Genre aus und ist im Gegensatz zum Fussball recht erfrischend. Lustig auch der Moderator, der das Spiel kommentiert. Top Lad !

 Würzburg Panthers gotta hit em hard ! 


Text/Fotos: Pressi