Mittwoch, 5. April 2017

VfR Garching - SpVgg Bayern Hof 2:0

Regionalliga Bayern
Stadion am See
Zuschauer: 150

17:00. In der U-Bahn nach Garching herrscht hohe Betriebsamkeit. 
Das liegt jetzt nicht an dem Spiel, das ich besuchen will. Die Massen wollen zum Auftritt des VfB Stuttgart bei den Sechzger´n in dem Tempel des modernen Fussballs. Dem Schlauchboot oder auch Arroganz-Arena genannt.
Ich fahre eine Station weiter. Beschaulicher Regionalliga-Fussball ist mein Ziel.
Nach 25 Minuten per pedes stehe ich vorm Stadion am See. Das liegt genau zwischen Autobahn und dem Garchinger See. Sicher bei schönem Wetter eine Toplage.
Hier und heute fällt endlich Garching. Regionalliga Bayern wieder komplett ! Endlich !
Das Stadion ist ganz nett. Schöne Tribüne mit spitzen Giebeln, ähnlich wie im Gerd-Müller-Stadion. In der Mitte paar rote Sitzschalen und gemütliche Holzbänke. An den Seiten Stehplätze und sogar ein abgetrennter Gästebereich.
Gegegengerade und Kurven sind Wällle. Wovon auf der Gegengeraden noch ein paar Sitzbänke hinmontiert sind.Kleine manuelle Anzeigentafel gibts auch.
Mich plagt der Hunger, also zum Kiosk. Statt Bratwurst gibt es heute Leberkäse-Semmeln. Gut, schmeckt auch mal. Wenigstens machen sie ihn auch warm. Gleich noch ein zweites geholt.
Spiel bestimmten die Hausherren und liessen jede Menge Chancen aus. Leider geht bei Bayern Hof nix und erkennen konnte ich auch nur einen Gästefan. Liegt ja auch vieles im Argen in Hof. Der bekannte Hofer geht nix mehr hin, da sie mit dem Präsidium im Clinch liegen wegen der beantragten Namensänderung zurück auf FC Bayern Hof.
Schade. Auch keiner meiner Münchener Freunde kommt. Gut, wer will es ihnen verdenken bei dem Gebotenen.
Ich geniesse trotzdem die familiäre Atmosphäre und freue mich über die Komplettierung.
Natürlich ist der späte Ausgleichstreffer ein paar Kilometer weiter in der Nachspielzeit plötzlich Gesprächsthema.
Nach dem Schlusspfiff zurück spaziert und eine Station später entern die Massen wieder die Bahn. Ich habe zum Glück einen Sitzplatz. 
Die Bahn brachte einen pünktlich heim und nach 6 Tagen und 8 Spielen und einer schlaflosen Nacht, kann ich wenigstens mal für 4 Stunden an der heimischen Matratze horchen.
Hoppen muss ja weh tun !
Text/Fotos: Pressi