Samstag, 15. Oktober 2016

1.CfR Pforzheim - Offenburger FV 0:0

Oberliga Baden-Württemberg
Stadion Holzhof
Zuschauer: 255

Halbzeitpause im Holzhofstadion, Kollege Шаффи und ich sitzen auf den Betonstufen, vor einem liegt ein Pappdeckel auf dem eine gegrillte Rote mit etwas Senf und einem Aufbackbrötchen liegt. Daneben ein kühles Bier, während die Sonne mit uns um die Wette strahlt....Groundhopping kann so schön sein !

Da man heute keinen Bock hatte ewig lange zu fahren, entschied man sich für Pforzheim, ist ja quasi ein Katzensprung an den Nordrand des Schwarzwaldes. Ausser einen lustigen Namen beherbergt die Stadt über 122.000 Einwohner und liegt am Zusammefluss von Enz, Nagold und Würm.
Die Innenstadt haute uns nicht so vom Hocker alles recht neu, so war man recht bald im Stadion Holzhof, das direkt an der Enz liegt.
Der 1. Club für Rasenspiele Pforzheim 1896 entstand 2010 aus einer Fusion der Vereine 1. FC Pforzheim und des VfR Pforzheim.
Der 1. FC Pforzheim zählte 1900 zu den Gründungsvereinen des DFB´s und wurde 1906 süddeutscher Meister.
Der VfR, auch die "Rassler" genannt, ist aus einer Fusion von FC Alemannia 1897, FC Phönix 1906 und FC Alemannia 1906 entstanden. Später schloss sich noch der FC 1919 Pforzheim an. Im Jahre 2010 kam es schließlich zum 1.CfR und man spielte in der sechstklassigen Verbandsliga.
Zur Saison 2014/15 ging der 1.CfR noch eine Kooperation mit dem TSV Grunbach ein, in deren Rahmen viele Spieler vom Oberliga-Vizemeister Grunbach nach Pforzheim wechselten. Im Herbst 2014 wurde noch eine Fusion mit dem Stadtrivalen Kickers Pforzheim diskutiert.
Wahnsinn was da für Vereine alles mitmischen, dürfte ja bald keine Vereine mehr in der Stadt geben. Fusionsvereine sind ja eher so naja, ich finde es immer schade wenn Traditionsvereine nicht mehr existieren.
Spielort ist eigentlich das Stadion im Brötzinger Tal, das aber zur Zeit renoviert wird. Da die Tribüne statt saniert, abgerissen und neu gebaut werden muss und die Anlage auch Funktionsräume erhalten soll, die auch andere Vereine nutzen können, verzögert sich das Ganze nun.
So wird aktuell im Stadion Holzhof gespielt, dem ursprünglichen Stadion des VfR Pforzheim. Auf Fotos geben sich die beiden Stadien meiner Meinung nach nix und haben ähnliche Fassungsvermögen.
Wären beide Regionalliga tauglich und solche Ziele hat man sich hier ja auch gesteckt und hofft irgendwann mal aufzusteigen.
Enger und kompakter Ground, auch Шаффи war begeistert, ist er doch ohne vorher Fotos gesehen zu haben, spontan mitgefahren. Hat sich nur auf mein Urteil verlassen und hatte schon mit dem Schlimmsten gerrechnet, da ich ja auch stinknormale Plätze ohne Ausbau mache.
Das Spiel nahm erst in der zweiten Halbzeit Fahrt auf und ein Sieg für Pforzheim wäre verdient gewesen.
Ansonsten muss man das reichhaltige Speisenangebot loben.
Rote, Schnitzel (Pute und Schwein, sogar frisch vom Grill), Currywurst und natürlich Thüringer... Obwohl man sonst kulinarisch ja meist nicht verwöhnt wird in Baden-Württemberg.
Schön auch das sich die Rentner, Bistrostühle als Sitzgelegenheit nehmen konnten, das ist halt Amateurfussball.
Meilenweit weg vom Profifussball. Herrlich !


CfR Pforzheim, du bist der Erste
Stark wie zwei, hast doppelte Kraft
CfR Pforzheim, gebor´n um zu siegen
Vergiss es nie: Du hast es immer geschafft !


Text/Fotos: Pressi