Freitag, 29. Juli 2016

ASV Neumarkt - FC Würzburger Kickers II 4:0

Bayernliga Nord
Stadion Deininger Weg
Zuschauer: 300 (3 Gäste)

Heute war auf der Zugfahrt mal wieder feinstes Unterhaltungsprogramm geboten. Ein kauziger Italiener redet wirres Zeug und will zwei Studenten verprügeln. Seine auf der Fahrt kennengelernte Begleitung schlichtet und erzählt dann ihre Lebensstory und das sie in Frankfurt an Türken verkauft worden sei und jetzt auf der Flucht...der Italiener labert weiter wirres Zeug auf die mittlerweile zu mir geflohenen Studenten ein und das ganze Abteil kann sich ein Grinsen nicht verkneifen. Schade das die Show nach 1 Stunde in Nürnberg ihr Ende fand und ich in die S3 umsteigen musste.


Dann nochmal 20min zu Fuß und man ist am Stadion am Deininger Weg des ASV.
Richtig schönes Stadion, das sogar auf der Gegengerade mit Schalensitzen glänzt. Auffällig noch der Sprecherturm mit ASV-Schriftzug, der in das Dach der Haupttribüne integriert ist. In einer Kurve gehen noch 3 Stehstufen rum, während die andere Seite ohne Ausbau ist.
Heute traf man noch auf einen bekannten Rostocker Hopper aus München und natürlich auf FWK-Edelfan 7W, der vorher noch hier irgendwo am See gelegen hat. So konnte man sich die 2. Halbzeit noch gut über Fussball unterhalten.
7W fährt ja seit über 20 Jahren meist mit dem Auto seinen Kickers hinterher und halt mittlerweile eine Serie von über 180 Pflichtspielen in Folge. Auch ist er als schnellster Autofahrer in Würzburg bekannt und hat ein enormes Fußball-Wissen. Sein Steckenpferd sind Nationalmannschaften. Ist ja eher nicht so meine Sache, ich stehe ja mehr auf Vereinsfussball.
Während er in der Halbzeit 3 Donuts futterte, probierte ich das Paar Bratwürste, welche sehr lecker waren.
Im Spiel zweier Aufsteiger wurde die Zweitvertretung des Neu-Zweitligisten vollkommen verdient richtig rund gespielt und am Ende hätte es sogar noch höher ausfallen können.
Bis ich in Neumarkt am Bahnhof war, wird 7W schon in Würzburg gewesen sein 

Text/Fotos: Pressi