Samstag, 4. Juni 2016

VFL Frohnlach - FC Würzburger Kickers II 0:3

Relegation zur Bayernliga Nord
Willi-Schilling-Stadion
Zuschauer: ca. 400 (ca. 40 Gäste)

So langsam aber sicher rückt die Sommerpause immer näher, aber das ein oder andere Relegationsspiel wird noch ausgetragen und so zog es mich nach Oberfranken, nach Frohnlach. Dort sollte die 2. Mannschaft der Würzburger Kickers einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren, nach dem 4:0 im Hinspiel war aber eh schon alles klar. Frohnlach schonte auch einige angeschlagene Stammspieler, da sie noch eine weitere Chance auf den Verbleib in der Bayernliga haben werden. Sohatte das Ganze heute eher den Charakter eines Freundschaftsspiels. Ich hoffe, dass die Frohnlacher sich in den letzten Entscheidungsspielen nochmals steigern können und die Bayernliga halten. Sehr sympathischer Verein.
In Würzburg wird es nächstes Jahr auch endlich wieder ein Stadtderby geben, wenn der WFV auch nur gegen die 2. Mannschaft ran darf. Da werd ich mit ziemlicher Sicherheit auch einmal vorbei schauen.
Das Willi-Schilling-Stadion wurde nach einem großen Sponsor des Vereins und ortsansässigen Möbelhändlers benannt. Finde es ganz cool dort, ein netter 5.000er Ground mit schöner Tribüne mit Steh- und Sitzplätzen, auf der Gegengerade gibt es noch weitere 3 Stehstufen. Auch die idyllische Lage außerhalb des Ortes am Waldrand kann überzeugen.
Oberfranken ist ja bekannt für seine absoluten top Bratwürste und auch das Bier der weit über 100 Brauereien gehört qualitativ definitv zu dem Besten was Deutschland zu bieten hat. Leider war das heute nicht der Fall, die Bratwurst war mir vom Biss her leider viel zu lasch und auch Leikeimbier finde ich nicht besonders prickelnd. Schade, da gibt es echt viel viel besseres in der direkten Nachbarschaft.

Text/Fotos: Harry