Sonntag, 29. Mai 2016

Tankist Novoguyvinske - Dangard 6:3

Meisterschaft des Kreises Zhytomyr
Stadion Tankist
Zuschauer: 150

Am Sonntag in der Früh startete unsere Truppe mit der Marschrutka aus Berdychiv Richtung Zhytomyr. Kurz vor der Oblast-Stadt stiegen wir in einen Linienbus um, um in die Siedlung Novoguyvinske zu kommen. Yuri hat dort nämlich ein Spiel für 9:30 gefunden und hat schon selbst mit dem Präsidenten des Vereins Tankist geschrieben.

Der Präsident ist eine hoch engagierte Person und diesen Verein gibt es eigentlich nur wegen seiner Motivation und Engagement. Der Vereinsame „Tankist“ ist auf das zum Stadion benachbarte Panzerwerk zurückzuführen, übersetzt heißt so es so viel wie Panzersoldat. Eigentlich besteht die Siedlung nur wegen diesem Panzerwerk, sodass hier alles Mögliche (Hotel, Geschäft, Restaurant etc.) „Tankist“ genannt wurde. Die Liga, wo der Verein spielt, ist noch tiefer als die Oblast-Liga. Ich würde sie als eine Kreisliga bezeichnen. Für die Spielklasse ist das Stadion dennoch nicht schlecht. Der Präsident versucht durch Kleinigkeiten, wie z.B. Eckfahnen mit dem Vereinswappen, ein bisschen Einzigartigkeit in den Verein einzubringen. In den nächsten Wochen werden im Stadion die Umkleidekabinen, Duschen, Fitnessraum und sogar ein Vereinsraum erbaut. Für die Ligaverhältnisse ist es schon sehr überragend… Nach dem torreichen Spiel verabschiedeten wir uns vom Präsidenten und fuhren mit dem Linienbus wieder zu der Schnellstraße, welche Zhytomyr und Vinnytsya verbindet. Ursprünglicher Plan war es, eine direkte Marschrutka nach Vinnytsya zu nehmen. Irgendwie kam eine halbe Stunde lang nichts Direktes. Es gab aber noch den Plan B: Zuerst nach Berdychiv fahren und von dort dann einen Bus nach Vinnytsya zu nehmen. So klappte es auch und wir waren pünktlich am Ziel, wo uns das letzte Spiel der Tour erwartete.

Text/Fotos: Шаффи