Freitag, 8. April 2016

FC Amberg - SpVgg Oberfranken Bayreuth 0:3

Regionalliga Bayern
Stadion am Schanzl
Zuschauer: 547 (ca. 50 Oldschdäder)

Am letzten Arbeitstag vor dem 4-wöchigen Südamerika-Urlaub wurde natürlich eher Feierabend gemacht um den letzten fehlenden Ground der Regionalliga Bayern zu machen.
Zuerst ging es in die nette, aber verschlafene Altstadt und dort erstmal in die Kneipe. Dann ging es zu Fuss in das ca 20 min vom Bahnhof entfernte Stadion am Schanzl.
Nach der Insolvenz des Bayernligisten 1.FC Amberg im Sommer 1995 holte der damalige Fußballabeilungsleiter Werner Aichner die etwa 200 Jugendspieler des Vereins, die ebenfalls mit der A- und B-Jugend in der Bayernliga spielten, zum TV 1861 Amberg. Zwei Jahre später wurde die Fußballabteilung auf FC Amberg umbenannt.
Nach gutem Saisonbeginn ist man mittlerweile auf einem Relegationsplatz abgerutscht und braucht dringend Punkte gegen den Abstieg.
Trainer in Amberg ist übrigens der ehemalige Profi Timo Rost (Ex CB, VfB...)
Das Stadion ist ganz nett für einen Regionalliga Ground.Gegentribüne mit 8 Stufen, überdachte Hauptribüne und links davon noch drei Stufen Stehplätze. In einer Kurve befindet sich der Gästeblock, wo sich ca 20 Leute sammelten, der Rest verteilte sich auf Haupttribüne und den nebenliegenden Stehplätzen. In den Kurven wird wohl gebaut oder zurückgebaut, wovon die Erdhügel zeugten.
Von den Altstädtern war ich enttäuscht, ausser 1-2 Rufen kam gar nix. Eine Abordnung machte es sich erst im Gästeblock, später draussen vor dem Zaun breit. Warum, entzieht sich meiner Kenntnis.
Auf Heimseite gibts eine kleine Szene um die "Amberger Jungs". So 10-15 Leute sangen so ziemlich alle Lieder die es jemals in ganz Deutschland gab/gibt. Sogar der Paletten-Song wurde zum Besten gegeben. 
Natürlich erzielten sie in ihrer Menge keine große Wirkung, aber ich sag immer, besser als nix. Es muss auch kleine Szenen geben, die hinter ihrem Heimatverein stehen. Immer noch besser als wenn sie auf Facebook bescheuerte Katzenvideos posten.
Nach dem 3:0 stellten sie allerdings den Support ein. Auch verließ ein Großteil des Publikums das Stadion.
Amberg hat ja alle Spiel dieses Jahr verloren, und noch kein Tor geschossen. Ich sag mal...viele werden auch nicht mehr dazu kommen. So harmlos waren sie.
Die Bratwurst kann ich empfehlen, sehr lecker. Auch wenn bei der 2. Portion schon Aufbackbrötchen gereicht wurden. Ich hasse sowas.Dafür schmeckten die Komplettierungsbiere heute :-D
Schnell mit dem Zug zurück nach Würzburg ,den Text getippt und die Fotos hochgeladen und ab ins Bett, man muss ja morgen früh raus.

Text/Fotos: +++Pressi+++