Samstag, 30. April 2016

Club Atletico Independiente - CA San Lorenzo 0:1

Primera Division
Estadio Libertadores de America
Zuschauer: ca. 35.000

Heute machte man sich wieder mit Zug auf den Weg nach Avellaneda. Nur einen Steinwurf vom "Cilindro" dem Racing-Stadion entfernt steht die Heimspielstätte von Club Atletico Independiente, das "Estadio Libertadores de América". Nirgendwo auf der Welt liegen zwei Stadien mit über 50000 Plätzen so nah aneinander. 

Der Ground zählt zu einem der Besten in Buenos Aires und auch die Hinchas vom Independiente genießen nicht den schlechtesten Ruf. Auf den Straßen zum Stadion war schon einiges los und die ersten Gesänge konnten vernommen werden, sodass die Erwartunshaltung schon entsprechend hoch war. Da wir uns recht zeitig auf den Weg machten und die Tickets bereits am Vortag besorgten, blieb noch genügend Zeit um eine Kneipe aufzusuchen in der noch das ein oder andere Kaltgetränk eingenommen wurde. Ab in die Hütte, die sofort schon einiges hermacht: steile Ränge, gute Akustik und durch die "Eckbalkone" (einer noch im Bau) ein gewisses Alleinstellungsmerkmal aufweist. Der (für Argentinische Verhältnisse) Wucherpreis von 750 Pesos war im diesem Fall die Kröte die man schlucken musste. Beim Blick in die Kurve dann der Schock: kaum Zaunfahnen, keine Bänder gespannt - was im Vorfeld bereits kursierte besätigte sich leider: die Barra von Independiente steht im Boykott. Bullshit. Die übrigen Hinchas legten trotzdem in der ersten Halbzeit eine ordentliche Sohle aufs Parkett. Vorallem die gegenüberliegende Kurve, in der jedes freie Plätzchen am Zaun per Balanceakt beflaggt wurde, war gut aufgelegt. Wurde einigemale richtig laut wenn der Rest vom Stadion in die Gesänge mit einstieg, auch wenn das ganze ohne Barra schon sehr spielbezogen gewirkt hat. Kurz nach der Halbzeit konnte San Lorezo in Führung gehen, was den meisten Hinchas offensichtlich die Lust am Singen genommen hat. Die zweite Halbzeit plätscherte jedenfalls auf dem Platz und auf den Rängen so dahin und nicht wenige verliessen vor Abpfiff ihre Plätze. Schade, da war mehr drin...Kurz noch ein paar Fotos geschossen und raus, denn das nächste Spiel (Argentino Juniors - Boca Juniors) stand bereits auf dem Plan.

GASTBERICHT und Fotos: Phil