Samstag, 19. März 2016

Fortuna Düsseldorf II - Rot-Weiss Essen 1:0

Regionalliga West
Paul-Janes-Stadion
Zuschauer: 497 (ca. 350 Gäste) 

Da es nach Köln zum Familienbesuch gehen sollte, suchte ich nach einem Spiel in der Umgebung für den Samstag. Ursprünglich stand das Zweitligaspiel Fortuna Düsseldorf gegen den 1. FCK auf dem Plan. Später fand ich noch das Spiel der Zweiten der Fortuna, welches zeitgleich stattfand. Die Arena ist an ihrer Hässlichkeit schwer zu überbieten, sodass das Amateurspiel schon überwog. Außerdem war heute Rot-Weiss Essen zu Gast, eine Fanszene, welche durchaus gut unterwegs ist. Aus den Gründen entschied ich mich doch für den Amateur-Kick…
Das städtische Paul-Janes-Stadion liegt im Stadtteil Flingern. Einst spielten hier selbst die Profis, aber seit 2007 ist es endgültig nur für die Spiele der Zweiten sowie Jugendmannschaften vorgesehen. Für diese Zwecke ist das Stadion auch wirklich gut. Es hat eine überdachte, mit Graffiti geschmückte Haupttribüne, welche über 2000 Sitzplätze besitzt, sowie Stehränge auf den restlichen drei Seiten. Die Gegengerade und die eine Hintertortribüne blieben heute geschlossen, auf der anderen Torseite befindet sich der Gästeblock, wo sich heute die Essener platzierten.
Supporttechnisch erwartete ich nun nichts Riesiges, aber das was ich seitens das Gäste an diesem Tag sah, war einfach mau. Nur ein Haufen von 30 Leuten war ab und zu am Support beteiligt. Dies wird wohl daran liegen, dass nach der Auflösung der „Ultras Essen“ im September 2015 keine Gruppe mehr in der Essener Fanszene dominiert. Richtig schwach und traurig, sodass ich mir erhoffe, dass es sich bald wieder zum Guten wenden wird. Fakt ist einfach, dass der Support heute sicherlich nicht RWE-würdig war.
Am Ende stellte ich fest, dass ich mit meiner Spielwahl trotz des interessanteren Stadions wohl doch den Kürzeren gezogen habe.


Text/Fotos: Experte 3