Samstag, 20. Februar 2016

VFL Osnabrück - 1. FC Magdeburg 2:0

3. Liga
Stadion an der Bremer Brücke
Zuschauer: 10.282 (ca. 2.000 Gäste)

Halleluja, im vierten Anlauf hat es endlich mit einem Spiel in Osnabrück geklappt. Einmal scheiterte ich an der Bahn, dann wurde letztes Jahr das Heimspiel gegen Bielefeld verlegt und im Herbst endete die Hinfahrt auf dem Standstreifen kurz vor Fulda.
Das Stadion, das ich wirklich richtig cool finde, ist schon etwas in die Jahre gekommen. Schön nahe am Spielfeld und es besitzt seinen eigenen Charakter. Hoffentlich dauert es noch etwas bevor es hier einen Stadionneubau gibt und eine 08/15-Arena entsteht.
Heute feierte das Inferno sein zehnjähriges bestehen. Dafür wurde eine zweiteilige Choreo angefertigt und Bengalos gezündet. Ich persönlich fand das gezeigte absolut Top, auch wenn es beim Hochziehen der ersten Blockfahne nicht ganz zu 100% geklappt hat und sie teilweise etwas durchhing. Danach gab es ein Fahnenmeer und eine kleine Blockfahne. Unter dieser kamen die Jungs mit Sturmhauben raus und fackelten ca. 20 Bengalen ab. Super Intro und hatte ich so definitv nicht erwartet. Daumen hoch!
Auch der Support wusste zu gefallen und sie waren teilweise richtig gut unterwegs. Getragen wurde das meiste vom Mittelteil direkt hinterm Tor wo ich auf etwa 350 - 400 aktive Leute tippe. Ab und an stimmte auch das restliche Stadion ein und dann erreichten sie eine beachtliche Lautstärke.
Mit den Magdeburgern reiste heute eine der Toptruppen der dritten Liga an. Im Gästeblock gab es das gewohnte Bild, fast 100% Mitmachquote, keine Schwenkfahnen und eine sehr lautstarke erste Halbzeit. Ich persönlich halte die Maggis ja momentan für eine der besten Truppen in Deutschland. In der 2. Hälfte gab es dann wohl einigen Diskussionsbedarf nachdem eine Bengale Richtung Anzeigetafel entsorgt wurde. Die dort anwesenden Cops pflanzten auch schonmal die Helme auf und ich dachte da eskaliert es gleich. Nachdem sich die Situation beruhigt hatte, wurde wieder supportet. Allerdings erreichten sie nicht mehr das Niveau der ersten Hälfte.
Auch ein Gang an den Stadionkiosk durfte heute nicht fehlen. Wurst und Bier treffen jetzt leider nicht so ganz meinen Geschmack, der Knaller sind allerdings die Schweinebratenbrötchen mit fetter Kruste. Ganz feiner Stoff.
Nach dem Spiel fuhr die Polizei ordentlich auf und es standen mehrere Wasserwerfer bereit, um die Magdeburger zurück zum Bahnhof zu begleiten. Da hatten die Cops wohl gewaltig die Hosen voll dass es heute in die Verlängerung geht.

Text/Fotos: Experte 2