Mittwoch, 17. Februar 2016

FC Würzburger Kickers - SC Preussen Münster 3:0

3. Liga
Stadion am Dallenberg
Zuschauer: 3.896 (ca. 250 Gäste)

Flutlichtspiel am Dallenberg, die perfekte Möglichkeit wieder einmal bei den Kickers vorbei zu schauen. Zu Gast bei diesem Nachholspiel waren die Preußen aus Münster, welche auch schon sportlich bessere Zeiten vorweisen konnten.
Im Würzburger B-Block gab es heute eine Choreo zu Ehren der ehemaligen jahrelangen Pächter der Stadiongaststätte, vor kurzem wurde ihnen aber von Seiten der AG gekündigt und sie mussten ausziehen. Die Choreo an sich war recht einfach gehalten, wusste aber zu gefallen. Oberhalb gab es ein Spruchband ''Für immer ein Teil des Dalle, für immer ein Teil von uns! Danke R&M'' während unten am Zaun verschiedene menschliche Silhouetten abgebildet waren. Abgerundet wurde das ganze noch von drei Blockfahnen in rot-weiß-rot.
Stimmungstechnisch starteten die Unterfranken, ganz ordentlich. Die ersten 20 - 25 Minuten würde ich als gut bezeichnen, danach bauten sie etwas ab und bei der Mitmachquote und Lautstärke gab es deutliche Aufs und Abs. Nach dem 3:0 kletterte das Stimmungsbarometer dann wieder etwas höher.
Aus Münster reisten heute etwa 250 Gäste an. Meiner Meinung nach ist das für unter der Woche eine ordentliche Zahl, ich hätte mit 150 bis maximal 200 bei dieser Entfernung gerechnet. Dafür Daumen hoch. Was mir bei den Preußen nicht so gefällt sind die zwei Stimmungsblöcke welche sich gegenseitig komplett neutralisieren. Die ''Gruppo Resistente'' supportete mit etwa 60 Mann während sich hinter der ''Deviants'' - Fahne ca. 30 Leute versammelten. Beide zogen ihr Ding die kompletten 90 Minuten durch. Wirklich angekommen ist bei mir außer ein Mix des jeweiligen Liedguts, welcher dann auch leider keinen Sinn ergibt nix. Als Außenstehender kann ich das ganze auch nicht nachvollziehen da sich beide im Stil sehr ähnlich sind. Wird schon seinen Grund haben.


Text/Fotos: Experte 2