Sonntag, 10. Januar 2016

ESV Kaufbeuren - SC Bietigheim 1:9

DEL 2
Eisstadion Kaufbeuren
Zuschauer: 1300 (ca. 150 Gäste)

Bei einem kurzen Wochenendtrip ins Allgäu nutzte ich die Möglichkeit mir ein Spiel des ESVK anzuschauen. Das bereits in die Jahre gekommene Stadion hat schon bessere Zeiten erlebt. Gesperrte Tribünenteile und eine dadurch reduzierte Zuschauerkapazität sprechen Bände. Mittlerweile ist auch schon ein Neubau geplant und leider auch notwendig um weiterhin im Profisport bestehen zu können, schade, ich mag ja so alte, gammlige Stadien. Hoffentlich rücken mit dem Umzug in den neuen Tempel nicht nur Show und Kommerz in den Vordergrund. Keine Klatschpappen, brüllend laute Musik oder nerviges Gebrabbel vom Stadionsprecher. Einfach Eishockey wie er sein soll, ich schau jedenfalls im neuen Stadion nochmal vorbei.

Der Anhang des ESVK startete mit einigen Schwenkern in die Partie, sah schon ganz gut aus. Bis zum 0:1 war der Support auch ganz ordentlich, ebbte dann aber langsam ab. Spätestens Anfang des 2. Drittels war es dann endgültig vorbei. Bietigheim zerlegte Kaufbeuren innerhalb von 3 Minuten und die Gäste zeigten, dass sie für die Hausherren mindestens 2 Nummern zu groß sind. Das erste Drittel lässt erahnen, dass die Stimmung normalerweise ganz gut ist, aber wer will es den Jungs verdenken bei einer solchen Niederlagenserie und dann wirst du zu Hause schon wieder vorgeführt.
Der Gästeblock dagegen hatte einen richtigen Sahneauftritt abgeliefert, mit vielen kleinen Fahnen eröffneten sie das Spiel. Auch sonst gingen sie richtig gut ab und feierten die Galavorstellung und Eroberung der Tabellenführung ihres Teams. Irgendwann schaue ich mir auch ein Heimspiel in Bietigheim an, hat schon Spaß gemacht den Jungs zuzuhören. Leider gibt es keine wirklich guten Bilder vom Gästeblock, denn entweder reflektierte die Plexiglasscheibe oder das Netz bzw. Werbetafeln hingen im Weg.
Heute hatte ich übrigens mein erstes Mal im VIP-Bereich, über einen Freund konnte ich relativ kostengünstig upgraden. Schon nicht übel, aber regelmäßig brauch ich das nicht. Da reichen mir eine Bratwurst und Bier.

Text/Fotos: Experte 2