Sonntag, 11. Oktober 2015

TSV 1947 Ebensfeld - FC Würzburger Kickers II 0:2

Landesliga Nordwest
Karl-Reinlein-Stadion
200 Zuschauer (ca.10 Gäste)
Länderspiel-Pausen sind ätzend,so ist die Spielauswahl stark eingeschränkt, andereseits bietet es sich dann auch mal an Spiele in unteren Ligen zu sehen. So ging es mit 7W, Würzburgs schnellstem Autofahrer an den Obermain nach Ebensfeld. Der 5.600 Einwohner zählende Markt im westlichen Oberfranken liegt zwischen Coburger Land und Bamberg.
Man erhoffte sich einige Gästefans durch das spielfreie Wochenende des FWK´s, doch leider kamen nur zwei Handvoll mit.
Nachdem man den Ground betrat, lief einem gleich der Münchener Hopper DGF in die Arme, der sich freute, das Match nicht allein schauen zu müssen. Kurz darauf kam noch Manu aus Bamberg mit Freundin um die Ecke, so war für Kurzweil und Gesprächsstoff gesorgt.
Das Stadion ist ganz nett, eine überdachte Sitzplatz-Tribüne für ca. 200 Leute und teilweise Stufen, manuelle Anzeigentafel. Für die sonst groundtechnisch recht triste Landesliga Nordwest fast schon ein Sahneteil ;-)
Punkten kann auch der kleine Biergarten mit Stühlen und Tischen am Spielfeldrand. Zur Auswahl standen 3 regionale Biersorten, die alle schmeckten und die klasse Bratwurst. In Oberfranken wird man in dieser Beziehung selten enttäuscht. Daumen hoch dafür !
Das Spiel konnte die Zweitvertretung aus Würzburg mit 2:0 gewinnen, obwohl noch ein Elfer verballert wurde. So scheint es wohl das Ebensfeld leider gleich wieder den Rückzug in die Bezirksliga antreten muss. 
Schöner Sonntagsausflug bei bestem Herbstwetter, dazu Fussball an frischer Luft und nette Unterhaltung. 
Was gibts besseres ???

Text/Fotos: +++Pressi+++