Samstag, 31. Oktober 2015

Getafe CF - FC Barcelona 0:2

Primera Division
Coliseum Alfonso Perez
13.000 Zuschauer (ca 1/4 für Barca )

Getafe ist eine Vorstadt im Süden von Madrid. Mit der Metro Sur bis Haltestelle "Los Espartales" und zwei Querstraßen weiter ist das Stadion. Auf dem kurzen Weg dahin sind einige nette Kneipen wo man noch nen Riesen-Hamburger mit Pommes für 3,5€ verspeiste und mit Bier hinunterspülte.
Getafe FC wurde 1983 gegründet. Der Vorgängerverein wurde 1976 unter dem Namen Pena Madridista Getafe, ursprünglich ein Fanklub von Real Madrid, registriert.
Seit 1980 traten die Mannschaften unter dem Namen Deportiva Pena Getafe an. Nach der Fusion mit dem Club Getafe Promesas 1982 entstand der FC Getafe.
In Deutschland bekann durch seine Duelle 2007/08 im UEFA-Pokal mit Bayern München, wo man nach zwei Unentschieden, nur durch die geringere Zahl der Auswärtstore unglücklich ausschied.
Im August 2011 startete der FC Getage eine kontroverse Kampagne. Der Club produzierte den Film "Zombies Calientes de Getafe" (etwa: "Scharfe Zombiebräute aus Getafe") um seine Fans anzuregen für mehr Nachwuchs zu sorgen.
Ausgang der Kampagne war ein Anstieg der Dauerkartenverkäufe.
Größter Rivale ist der CD Leganes,quasi die Nachbarstadt, zudem es morgen geht.
Im Vorfeld wollte ich ne Karte kaufen allerdings war die Karte für 60 Euro von ViaNOgo, und mir auch zu teuer. Also wollte ich heute mal eine alternativen Einlass probieren...
Die Lage gecheckt und bei größerem Gedränge einfach hinter einem mit durchs Drehkreuz geschlüpft. Dahinter den Ordner mit meiner mitgebrachten Flasche abgelenkt. In Spanien darf man Plastikflaschen bis 0,5l mit ins Estadio nehmen. Man muss allerdings den Deckel abmachen. War einfacher als gedacht. Frechheit siegt !
Selbst bei so einem Spiel gegen das große Barca ist der kleine Ground (17.000) wegen den hohen Ticketpreisen nicht ausverkauft. Die 60 Euro Karte wäre auch hinter dem Tor gewesen...
Das wäre in etwa so wäre das Spiel vom BVB in Ingolstadt nicht sold-out.
Das Coliseum ist ein netter, abgeranzter Ground, hat vier Tribünen, die im Stil eines Halbkreises zur Mitte hin ansteigen. Die Haupttribüne ist überdacht, wobei das hohe Dach wohl eher vor Sonne als vor Regen schützt.
Auf Heimseite gibts die eher jüngeren Ultras "Comandos Azules" die das Spiel mit einem Spruchband und Schwenkern einläuteten. In der Ecke zur Gegentribüne stehen nochmal ca. 20-30 Mann, mit Trommel und eher kuttenlastig.
Barca dürften hauptsächlich Umland-Fans und Exil-Katalanen unterstützt haben, glaube kaum das sonderlich viele, wenn überhaupt, aus Barcelona angereist sind.
Im Spiel konnte Getafe durch Kampf und Einsatzwillen dem Favoriten lange das Leben schwer machen, doch auch ohne den verletzten Messi reichten 2 Geniestreiche zum Sieg.
Nach dem Spielschluss überfielen einige Spieler Barcas (Neymar, Pique, Suarez...) in Halloween-Kostümen die Pressekonferenz.
Haben wohl die Zombiebräute von Getafe gesucht...
Überhaupt ist Halloween das Riesending hier in Spanien. Überall maskierte und rotzbesoffene Jugendliche auf den Straßen.


Text/Fotos: +++Pressi+++