Samstag, 15. August 2015

SV Eintracht Trier 05 - SV Waldhof Mannheim 07 0:2

Regionalliga Südwest
Moselstadion Trier
Zuschauer: 2.176 (ca. 400 Gäste)

Samstag morgen machte ich mich auf dem Weg in die älteste Stadt Deutschlands. Dank mehrmaliger Verspätung erreichte ich den Trierer HBF gerademal 20 Minuten vor Spielbeginn. Also lieber einen kurzen Sprint zum Taxistand getätigt, als sich irgendwo zu verlaufen und einen Teil des Spiels verpassen. Gut 5 Minuten vor Spielbeginn betrat ich dann auch das Moselstadion. Schön Oldschool, genau wie ich es mag! 

Auf der überdachten Gegengerade sammelten sich etwa 100 - 150 supportwillige um die ''Insane Ultra''. Zu Spielbeginn gab es einige Schwenkfahnen und eine etwas aufwendiger gestaltete Fahne vor dem Block. Sah gut aus! Bestimmt auch begünstigt durch das Dach, machten sie ganz ordentlich Alarm und auch eine gute Mitmachquote kann ich ihnen attestieren. Nach dem 0:2 ließ dann die Sangeslust etwas nach, ist aber verständlich.
Aus Mannheim reisten ca. 400 Gäste an, was eine ordentliche Anzahl für diese Liga darstellt. In der ersten Halbzeit gefielen mir die Quadratstädter nicht so gut, war nicht schlecht, aber ich hab sie schon viel besser erlebt. In der 2. Hälfte riefen sie dann auch ihr Potenzial ab. Da wurde der Gästblock gerockt und das konnte sich wirklich sehen lassen. Hat mir richtig gut gefallen.
Nach dem Spiel noch etwas Sightseeing und eine Bahnhofspinte angesteuert. Solltet ihr einmal in Trier stranden, meine Empfehlung ist die ''2. Heimat'' feinste Gardinenkneipe mit freundlichem Personal in Bahnhofsnähe.

Fotos/Text: Experte 2