Donnerstag, 14. Mai 2015

TG Viktoria Augsburg - Kissinger SC 9:10 n.E.

Toto-Pokal Kreisfinale Augsburg
Ernst-Lehner-Stadion
ca 300 Zuschauer

Vatertag ! Während andere mit dem Bollerwagen durch die Gegend ziehen, stand bei mir fest: "Der Ball muss rollen", da im Kreis Würzburg fussballtechnisch an diesem Tag tote Hose ist, da die ganzen Fussballer sich lieber die Kante geben, ging es per Bayern-Ticket in die Fuggerstadt. Zuerst schaute man auf dem Gelände der Post SV vorbei, wo Hellas Augsburg in der B-Klasse gegen den Ball trat. Es waren reichlich griechische Mitbürger anwesend. Das meistgebrauchte Wort war wie üblich "Malaka"...leider gabs nix zu trinken und zu essen. Da hätte man am Vatertag ordentlich Reibach machen können, so mussten sich die Zuschauer an der nahe gelegenen Tanke versorgen. 
Danach ging es zum angeblich drittgrössten Stadion Augsburgs, jedoch hat die Paul-Renz-Sportanlage ja eigentlich das doppelte Fassungsvermögen oder täusche ich mich da ???
Man traf auf nen Augsburger und Donauwörther Hopper-Kollegen mit denen das Spiel gut verlabert werden konnte. Der Zuschauerzuspruch war ziemlich schwach und auf Seiten Kissingens trat eine ca. 10 köpfige Vatertags-Suff-Gruppe in den Vordergrund, von denen sich ein paar kaum noch auf den Beinen halten konnten und versuchten sich in Suff-Support.Ansonsten war es eher trist, das das Ernst-Lehner-Stadion ausser der Tribüne eher zu der Kategorie Trostlos zählt, wie halt Bezirkssportanlagen so sind.
Zur Überraschung aller konnte der Underdog Viktoria Augsburg kurz vor Schluss ausgleichen und sich in s Elfmeterschiessen retten.
Das leider ohne mich stattfinden musste, da ich ansonsten nicht mehr heimgekommen wäre...shit happens.
Als Bier wurde eher schlechtes Export ausgeschenkt , die Bratwürste gabs für 3 Euro,dafür aber gleich zwei davon,die geschmacklich in Ordnung waren.
 
Text/Fotos: Experte 1