Sonntag, 31. Mai 2015

FC Würzburger Kickers - 1. FC Saarbrücken 6:5 i.E.

Relegationsspiel zur 3. Liga
Kickers-Stadion am Dallenberg
Zuschauer: 10.500 (ca. 2000 Gäste)

Während die beiden Kollegen einmal mehr durch Tschechien tingelten, machte ich mich auf den Weg ins Kickers-Stadion am Dallenberg. Dieses hieß heute sogar offiziell so, der Sponsor willigte ein und unterstützt die Aktion zur Rückbenennung. Wenn alles klappt wie die Fans es vorhaben wird das Stadion ab 2017 wieder dauerhaft den alten Namen tragen.
Die Würzburger eröffneten das Spiel mit einer Choreo über die gesamte Tribüne, meines Wissens nach dürfte das die größte sein die es jemals in Würzburg gegeben hat. 
Mit Blockfahnen erstrahlten die Blöcke in rot-weiß, dazu wurden an einer Konstruktion zwei Wimpel, ein Wappen und eine Art rot-weiß gestreifter Vorhang hochgezogen. Sah ordentlich aus! Stimmungstechnisch fand ich sie in Saarbrücken deutlich besser, auch wenn das heute noch absolut ok war für eine kleine Szene. Zu Spitzenzeiten zogen bis zu 200 Leute mit, welche sich aber meiner Meinung nach schwer koordinieren lassen bei diesen schlauchartigen Blöcken A und B oberhalb der Sitzplätze.
Aus dem Saarland reisten gut 2.000 Gäste an, teilweise wohl auch schon zum Samstag. Nachts soll es laut der lokalen Presse ein Aufeinandertreffen gegeben haben, aber die Polizei hatte wohl alles schnell unter Kontrolle und 2 Saarbrücker übernachteten hinter Gittern. Stimmungstechnisch waren die Saarbrücker heute um Klassen besser als im Hinspiel und wenn der komplette Gästeblock mitzog dann schepperte es ordentlich. Gerade die erste Viertelstunde waren sie sehr sehr gut. Dieses Niveau konnte aber leider nicht über 90 Minuten gehalten werden und so flachte die Stimmung immer wieder einmal ab. Spätestens mit der Führung waren sie aber wieder da und ich fand den Auftritt der Gäste gelungen.
Spielerisch war heute kein großer Unterschied zwischen den beiden Mannschaften zu sehen. Letztenendes ging es ins Elfmeterschießen, das der Glücklichere für sich entschied. Diese Relegation ist nach wie vor ein Unding und gehört abgeschafft! Meister müssen Aufsteigen! Hätte Saarbrücken dieses Jahr zwar auch nix gebracht aber gut.
Erwähnen sollte ich noch den massiven Polizeieinsatz, ich war ehrlich gesagt froh, dass es nach der Niederlage im Gästeblock ruhig blieb. Die Cops warteten denke ich nur darauf um schonmal für den G7 -Gipfel nächstes Wochenende zu trainieren.
Auch hier nochmal ein Glückwunsch an die Würzburger zum Aufstieg in Liga 3!


Text/Fotos: Experte 2