Sonntag, 26. April 2015

OFK Belgrad - RAD Belgrad 1:0

Jelen Super Liga
Omladinski- Stadion
700 Zuschauer (Ca. 100 Gäste)


Nach dem Kick am frühen morgen, ging es gleich weiter Richtung Omladinski-Stadion von OFK um dort in der Sonne noch ein paar Bier zu trinken.
Das Omladinski ist ein richtig heruntergeranztes Old-School-Ostblock-Teil mit Laufbahn und weitläufigen Kurven. Absolut nostalgischer Flair hier beim Derby der Nr. 3 und Nr.4 in Belgrad.
Es soll wohl im Gespräch sein, dass es renoviert werden soll...nur wann weiß wohl keiner so Recht.... So prangte auch ein Spruchband am Zaun der Heimkurve der dortigen Ultra-Gruppe "Blue Union" auf dem stand: "Omladinski renovieren - jetzt !" 


Würde die Anzahl der Aktiven in der dortigen Kurve auf ca. 80 schätzen, die einen ordentlichen Auftritt hinlegten und während des Spiels 1-2 Bengalos zündeten und mit blau-weissen Doppelhaltern eine kleine Choreo zauberten auf der stand: "Dieses Stadion ist unsere einzige Heimat !"
Bei dem geilen Stadion würde ich auch nirgends anders hinwollen. Gefällt mir sehr und war heute auch schon mein zweiter Besuch hier.
Auf der Gegenseite fanden sich ca. 100 Leute um die "United Force" ein, die ja eher nationalistisch eingestellt sind, was auch durch die ganzen Serben-Fahnen unterstrichen wurde. Support auch hier geschlossen und ausdauernd, hatten beide das gleiche, gute Niveau.
Gegen Ende des Spiels gab es noch etwas Rennereien auf Heimseite, da die Cops wohl einen der Ihren festgenommen hatten. Dürfte sich aber in Wohlgefallen aufgelöst haben. Auch hier war wieder die ganze Groundhopper-Prominenz am Start. Nach dem Spiel ging es noch in die nahe Hala Pionir zum ABA-League Spiel von Zvezda - Cedevita Zagreb um den perfekten Tag abzurunden.


Text/Fotos: +++Pressi+++