Freitag, 24. Oktober 2014

FC Würzburger Kickers - SpVgg Bayreuth 4:1

Regionalliga Bayern
Stadion am Dallenberg
Zuschauer: 2.111 (ca.70 Gäste)

Zur heutigen Flutlichteröffnung am Dalle gastierte die SpVgg Bayreuth in Würzburg. Aufgrund der Ereignisse beim letzten Spiel in Bayreuth vor gut 2,5 Jahren wurde die Partie zum Hochrisikospiel vom Verband erklärt.
Der heimische B-Block eröffnete das Spiel mit ein paar Schwenkern, im Gästeblock gab es ein Spruchband mit der Aufschrift ''Zur Flutlichteinweihung heut am Dalle... stellen wir den Kickers eine Falle!'', dazu gab es ein Wettrennen der beiden Wappen welches am Ende die SpVgg gewann. Ganz nette Idee, auch wenn sie mich sofort an die Waldorfschule denken lässt. Aber egal, viel mehr darf man in der Regionalliga Bayern auch nicht erwarten im Gästeblock.

Beide Seiten legten mit ihrem Support los, wirklich leidenschaftlich wirkte es aber bei beiden nicht. Während Bayreuth mit 25 - 30 Leuten 90 Minuten mit den Fahnen wedelte, beschränkte sich die Heimseite meist auf den akkustischen Support. Laut wurde es nur beim gegenseitigen Anpöbeln und beim gemeinsamen Gesang gegen Stadionverbote. Die Würzburger hielten Mitte der 1. Hälfte ein größeres Spruchband hoch welches diese Thematik behandelte. Wie ich erfahren habe wurden nun SV's gegen 2 Würzburger nach der Schlägerei mit 1860 München im April dieses Jahres am Cadidplatz ausgesprochen. Zu Beginn der 2. Halbzeit hieß der B-Block noch einen neugeborenen Kickersfan willkommen.
Nach dem Spiel gab es noch ein paar Rennereien auf dem Parkplatz zum Gästeblock, als dort etwa 25 Würzburger auftaucheten. Die Polizei hatte jedoch alles unter Kontrolle und so war der Spuk schneller beendet als er begonnen hatte.

Text/Fotos: Experte 2