Freitag, 25. April 2014

Würzburger Kickers - Greuther Fürth II 4:2

Regionalliga Bayern
Stadion am Dallenberg
Zuschauer: 608 (keine Gäste)

Freitagabend machte ich mich auf zum Würzburger Dallenberg. Seit 2 Jahren ist der ehemalige Zweitligist (77/78) aus Würzburg wieder in der 4. Liga angekommen. Nachdem sie die letzten 30 Jahren meistens in Liga 5 - 8 verbrachten.
Der Zuschauerzuspruch lässt in Würzburg noch stark zu wünschen übrig, dennoch hat sich mit dem B-Block eine kleine, aktive Fanszene gebildet.
Knapp 40 Supporter sammelten sich auf der Haupttribüne und eröffneten das Spiel mit rotem Konfetti und einigen Schwenkfahnen. Während die Schlachtgesänge oldschool rüber kommen, war der optische Auftritt eher im Ultrastyle.
Die Fahnen waren meist in Bewegung und auch die ein oder andere Klatscheinlage konnte ich sehen.
Insgesamt war das heute ein guter Auftritt der Würzburger, ist der B-Block doch eine launische Diva. Manchmal brennt die Hütte und beim nächsten Heimspiel hört man kaum einen Pieps.
Der Generationswechsel scheint mittlerweile geschafft zu sein. Im Block sah ich viele junge Gesichter, während am Bierstand und auf der Terrasse das ein oder andere ältere bekannte Gesicht zu sehen war. Bei den Derbys oder wichtigen Spielen steht man aber nach wie vor zusammen.
Das Stadion ist ein schicker Oldschoolground und stets eine Reise wert! Die hübsche überdachte Haupttribüne mit Sitz- und Stehplätzen und das von Stehwällen eingegrenzte restliche Spielfeld ergeben einen tollen Anblick.
Die Wurst und das Bier bekommen eine solide 3. Hier hat sich zum Glück etwas getan, früher war die Gastro absolute Wüste und nicht zu empfehlen.
Die Kickers mussten nach der herben Niederlage unter der Woche in Nürnberg wieder etwas gutmachen. So legten sie auch los wie die Feuerwehr und führten mitte der 1. Halbzeit bereits mit 3:0. Die Würzburger hatten das Spiel eigentlich gut im Griff und ließen durch unnötige Fehler die Fürther nochmal auf ein 3:2 heran kommen.
In der 2. Halbzeit machten die Hausherren dann den Sack zu und gewannen verdient mit 4:2.
Das Kommen hatte sich gelohnt.

Die Kickers werden wir diese Runde noch 2 x begleiten und schauen ob sich der gute Auftritt auch in Aschaffenburg und Hof bestätigt.

Text/Fotos: Experte 2