Montag, 14. April 2014

CA Independiente - Almirante Brown 1:1

B Nacional
Estadio Libertadores de America
20.000 Zuschauer 


Danach gings zurück nach Constitucion, Carsten fuhr per Bus weiter nach Bahia Blanca, während ich den Zug nach Avellaneda bestieg.
Tickets gabs am Kassenhäuschen von Racing ! Eigentlich unvorstellbar, geht wohl auch nur in Argentinien.
Kurz darauf (2Std vor Spielbeginn) kam die Barra in einer Karawane vorbei und trug das Gruppenbanner auf den Schultern ausgerollt ins Stadion.

Leider hatte man Tickets für die Sitzplätze oberhalb der Barra "Los Diabolus Rojos" (Die roten Teufel)erwischt, so konnte man aber mal beobachten wie der Block hergerichtet wird.Optisch war das top und Einmarsch wurde mit vielen Regenschirmen zelebriert, Stimmung war auch sehr gut. Hat mir zwar nicht so gut wie Racing gefallen geht aber ok.

Ist auch Wahnsinn, wie ein Viertel von blau bei Racing-Spielen auf rot bei Independiente umschaltet.Und zwei 60.000er in unmittelbarer Nähe stehen.
Das Stadion von Independiente ist noch nicht ganz fertig, aber eine total geile Butze.
Besonderheit sind die Balkone in den 3 Türmen in den Ecken. Spiel war grottenschlecht auf einem Rasen, der eher an ein Beach-Volleyballfeld erinnerte,soviel Sand war drauf geschüttet worden.Almirante kam mit einem einzigen brauchbaren Spielzug zum unverdienten unentschieden.


Fotos/Text: +++Pressi+++