Samstag, 22. März 2014

VfB Stuttgart - Hamburger SV 1:0

1. Bundesliga
Neckarstadion
55.000 Zuschauer (ca.4.000 Gäste )

Rechtzeitig stand man in der Mercedes-Benz-Arena, die für mich bei den ganzen Neu/Umbauten sicherlich zu den besseren Stadien in Deutschland gehört.
Zu Spielbeginn zogen sich schon die Gästefans unter einer schwarzen Plane zum zündeln um. Und mit Einmarsch der Mannschaften wurden ca. 10 Fackeln angerissen und mit etlichen Fahnen gewedelt. 

Auf Heimseite zeigte die Cannstadter Kurve ein schickes Fähnchenintro mit verschiedenen rot-weißen Fahnen und Spruchband "Kampf bis zum Schluss". Sah gut aus !
Stimmung empfand ich auf beiden Seiten nur Durchschnitt.
Zu beobachten waren auf Heimseite gute Hüpf- und Klatscheinlagen, bei denen sich allerdings mit zunehmender Spieldauer immer weniger Leute beteiligten.
Das Spiel war auf schlechtem Niveau und nach dem Platzverweis für den Hamburger Calhanoglu, gingen die Schwaben, in einem typischen Unentschieden-Spiel doch noch als schmeichelhafter Sieger hervor.

Fotos/Text: +++Pressi+++