Sonntag, 15. Oktober 2017

FC Schaffhausen - FC Wohlen 2:1

Challenge League
LIPO - Park
Zuschauer: 1536 (17 Gäste)

Über die Bundesstraße ging es über die Grenze nach Schaffhausen. Im Internet hatte ich ja nur ein Bild aus der Vogelperspektive gesehen und fand das neue Stadion gar nicht so übel, als wir uns dem Ganzen allerdings mit dem Auto nährten dachte ich mir nur ''ach du Scheiße''. Das Auto wurde kostenneutral auf dem Parkplatz eines geschlossenen Supermarktes abgestellt und erstmal eine Stadionrunde gedreht. Dafür, dass wir noch gut 40 Minuten bis Spielbeginn hatten, war noch gähnende Leere, an den beiden Kiosken war jeweils eine gute handvoll Fans versammelt und das war's auch schon.

FC 08 Villingen - FC Nöttingen 5:2

Oberliga Baden - Württemberg
Stadion am Friedensgrund
Zuschauer: 1.500

Heute stand endlich einmal wieder ein Doppler auf dem Programm, zusammen mit Shaffi ging es die Autobahn runter in den Schwarzwald. Uns zog es ins altehrwürdige Stadion am Friedensgrund, das 1960 eröffnet wurde. In meinen Augen ein richtiger Sahneground mit einem Ausbau auf 3 Seiten. Das Filetstück des Ganzen stellt die wunderschöne Haupttribüne dar, ein absoluter Augenschmaus und mit top Blick auf das Spielfeld, ansonsten gibt es noch eine unüberdachte Hintertortribüne und die überdachte Stehhalle auf der Gegengerade. Der Zuschauerrekord stammt aus dem Jahre 1970, als der HSV im DFB Pokal zu Gast war. Über 15000 Zuschauer lockte diese Partie an. Zurzeit ist das Fassungsvermögen auf 8000 runter geschraubt worden weshalb vor gar nicht so langer Zeit das Spiel gegen Schalke 04 nach Freiburg verlegt wurde.

Sonntag, 8. Oktober 2017

TuS Koblenz - Offenbacher FC Kickers 0:1

Regionalliga Südwest
Stadion Oberwerth
Zuschauer: 2217 (ca. 300 Gäste)

Für den Sonntag, den 8. Oktober, plante ich vor mehreren Wochen den Besuch bei der TuS Koblenz ein. Selbst das Thüringer Derby in Jena im Rahmen des Landespokals ließ meine Pläne unverändert. So startete ich kurz vor 9 Uhr in Würzburg mit dem ICE ins Rheinland. Trotz der relativ geringen Entfernung ist die Fahrt recht ätzend und langwierig, sodass ich auf der Hinfahrt fast vier Stunden unterwegs war. Da ich noch etwas verspätet in Koblenz ankam, ging es dann direkt zum Stadion, das im Stadtteil Oberwerth auf einer Halbinsel am Rhein liegt. Nach einer halben Stunde Fußmarsch durch die Straßen der schönen Siedlung war ich am Stadion Oberwerth angekommen.

Samstag, 7. Oktober 2017

Shelbourne FC - Cabinteely FC 3:1

League of Ireland First Division
Tolka Park
Zuschauer: 649 (ca. 50 Gäste)

Nach dem Abpfiff des Spiels bei St. Patrick blieb uns knapp eine Stunde um ans andere Ende der Stadt, in den Stadtteil Drumcondra, zu kommen. Also gings erstmal raus auf die Hauptstrasse und nach ein paar Minuten bekamen wir problemlos ein Taxi.

St. Patrick´s Athletic FC - Limerick FC 2:2

League of Ireland Premier Division
Richmond Park
Zuschauer: 1625 (ca. 100 Gäste)

Heute schlief man etwas länger, nachdem man ja in einem Alter ist, in dem man alles nicht mehr ganz so leicht wegsteckt.
Zuerst ging es ins nahegelegene Restaurant und man gönnte sich ein Mini Irish Breakfast. Ist ja eine Glaubensfrage. Die einen finden es eklig Würste und Bohnen zum Frühstück zu essen, ich dagegen mag es und man hat gleich was ordentliches im Magen, sozusagen als Grundlage.

Freitag, 6. Oktober 2017

Republic of Ireland - Moldawien 2:0

WM-Qualifikation
Landsdowne Road
Zuschauer: 47.000 (ca. 100 Gäste)

Länderspielpause sind für uns Experten ja immer Gelegenheit in tieferen Klassen zu hoppen. Da uns die Nationalmannschaften kaum interessieren.
Doch diesmal lag der Fall anders. Schon bei der Auslosung wurde der Termin in Belfast rot im Kalender angegekreuzt. Grund hierfür war das damalige Freundschaftsspiel der deutschen Elf gegen die Nordiren vor zwölf Jahren.

Dienstag, 3. Oktober 2017

SpVgg Jahn Forchheim - DJK Ammerthal 2:0

Bayernliga Nord 
Stadion am Wasserturm
Zuschauer: 160 

Am Tag der Deutschen Einheit sollte es ins oberfränkische Forchheim gehen. Als erstes jedoch fuhren wir noch einige Kilometer weiter nach Ebermannstadt, da vormittags eine Fahrt mit einer historischen Dampflok durch die Fränkische Schweiz auf dem Plan stand. Eine echt gute Sache zu einem fairen Preis und ist auf jedem Fall empfehlenswert.